Projekt: "Solare Mobilität in Afrika"

Das aktuelle Projekt der Science-Buddys lautet: "Solare Mobilität in Afrika".
Ziel des Projektes ist die Entwicklung und der Bau eines Solar-Fahrzeuges für den Personen- und Lastentransport, das in Tansania im Selbstbau hergestellt werden kann. Die Idee war beim letzten Afrika-Aufenthalt entstanden, als die Science-Buddys auf ihren Fahrten zur Schule die tansanischen Rikschas, die sogenannten "Bajajis", als luftverschmutzende und teures Benzin verbrauchende Fahrzeuge kennen lernten.
Dafür werden Rickschas mit Solarmodulen, einem Elektromotor und einem Speicher versehen.

"Wie in den letzten Jahren unterstützen wir auch dieses Projekt der Science-Buddys sehr gerne!"

zurück